Sie sind hier: Angebote / Rettungsschule / Programm / Jahresfortbildung Rettungsdienst

 

Claudia Doepker
stellv. Schulleiterin
Südstraße 10
48231 Warendorf

Tel: 02581 7897790

rettungsschule[at]drk-waf[dot]de

Jahresfortbildung Rettungsdienst

30-Stunden-Fortbildung für Rettungsdienstpersonal

Wir bieten die nach §5 (5) Rettungsgesetz des Landes NRW festgelegte Fortbildungsverpflichtung von jährlich 30 Stunden für Rettungsdienstpersonal an. Diese Fortbildung richtet sich an Personal das im Krankentransport, der Notfallrettung oder der Leitstelle eingesetzt ist. Ein Fortbildungsangebot besteht für Personen mit folgenden Qualifikationen: 

  • Rettungshelfer/-in
  • Rettungssanitäter/-in
  • Rettungsassistent/-in

 

Die 30 Stunden Fortbildung für Rettungshelfer und Rettungssanitäter teilt sich in vier Module. Jedes Modul umfasst einen Themenblock und wird jeweils an drei verschiedenen Terminen angeboten.

Modul A: Reanimationstraining

Ausbildungsinhalte

  • ALS / BLS
  • Atemwegsmanagement
  • i.o. Zugang
  • Medikamente der Reanimation

Modul B: SOP / Medikamente / Fallbeispiele

Ausbildungsinhalte 

  • Medikamentenkunde im Rettungsdienst
  • Vorbereitung von Medikamenten
  • Assistenz bei der Gabe von Medikamenten durch Notfallsanitäter
  • Durchführung der Medikamentengabe im Szenarientraining; eigenständiges Vorbereiten durch Rettungshelfer und Rettungssanitäter

Modul C: Simulationstraining

Ausbildungsinhalte

  • Lagerungs- und Umlagerungstechniken
  • Rettung aus besonderen Gefahrenbereichen
  • Zusammenarbeit mit Dritten
  • Teamarbeit und Kommunikation im Einsatz

Modul D: Selbstverteidigung

Ausbildungsinhalte

  • Deeskalation
  • Selbstverteidigung
  • Einschätzen eines potentiell gefährlichen Gegenübers
  • Angriffe abwehren

 

Ab dem Jahr 2016 bieten wir außerdem Fortbildungen für Notfallsanitäter/-innen an.

Unsere Fortbildungen beinhalten Simulationstrainings und Schulungen und richten sich nach dem aktuellen medizinischen Stand. Um ein standardtisiertes und leitliniengetreues Arbeiten gewährleisten zu können, haben wir sogenannte Standard Operating Procedures (SOP) entwickelt, die ein optimales Handlungsschema zur Abarbeitung eines Notfalls vorgeben. 
Die Inhalte der Fortbildung erfüllen die gesetzlichen Vorgaben.

Weitere Informationen & Termine:

Weitere Informationen sowie Termine zu den angebotenen Fortbildungen finden Sie in unserem Ausbildungsprogramm: 

Ausbildungsprogramm 2017

 

Für eine Teilnahme an einer der Fortbildungen, senden Sie bitte mindestens vier Wochen vor Fortbildungsbeginn eine Anmeldung an:

rettungsschule[at]drk-waf[dot]de

zum Seitenanfang