Sie sind hier: Angebote / Rettungsschule / Programm / Rettungshelfer

 

Claudia Doepker
stellv. Schulleiterin
Südstraße 10
48231 Warendorf

Tel: 02581 7897790

rettungsschule[at]drk-waf[dot]de

Rettungshelfer

Ausbildung zum/zur Rettungshelfer/-in

Die Ausbildung zum/zur Rettungshelfer/-in erfolgt nach der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Rettungshelferinnen und Rettungshelfer (RettAPO NRW).

Neben der Möglichkeit einen vier wöchigen Vollzeit Lehrgang zu besuchen, bieten wir zusätzlich einen Wochenendlehrgang an, der es Ihnen ermöglicht die theoretische Ausbildung an neun Wochenenden zu absolvieren.

 

Ausbildungsverlauf

Der erste Ausbildungsabschnitt umfasst eine 160-stündige theoretische Ausbildung. Je nach Kursmodell variiert der Unterricht zwischen vier Wochen und neun Wochenenden. In diesem Ausbildungsabschnitt werden die theoretischen und praktischen Grundlagen für die spätere Tätigkeit im Rettungsdienst vermittelt.

Den zweiten Ausbildungsteil stellt das 80-stündige Rettungswachen-praktikum an einer Lehrrettungswache dar. Hier muss der Teilnehmer im Praktikum bei mindestenes 20 Einsätzen, davon 10 Notfalleinsätzen, mitwirken. Auch hier können die Ausbildungsstunden wie im theoretischen Abschnitt aufgeteilt werden.

 

Zugangsvoraussetzungen

  • Vollendung des 17. Lebensjahres
  • Hauptschulabschluss oder gleichwertige Schulausbildung oder abgeschlossene Berufsausbildung
  • Vorlage eines ärztlichen Zeugnisses über die körperliche, geistige und persönliche Eignung für die angestrebte Tätigkeit im Rettungsdienst, das nicht älter als drei Monate sein darf
  • Vorlage eines einwandfreien Polizeilichen Führungszeugnisses
  • eine Erste-Hilfe-Ausbildung (16 Std.), die nicht länger als ein Jahr zurückliegt

 

 

Alle Informationen und Termine finden Sie hier in unserer Übersicht

Ausbildungsangebote 2017

 

Für die Teilnahme an einem Lehrgang, senden Sie bitte Ihre Anmeldeunterlagen an:

rettungsschule[at]drk-waf[dot]de

zum Seitenanfang