Nainativu - Steckbrief JesinthaNainativu - Steckbrief Jesintha

Steckbrief Jesintha

Ich bin Jesintha Sivapiragasam, geb. Sandrakumaran und bin 43 Jahre alt. Seit 2003 bin ich mit Vasan Sivapiragasam (48) verheiratet. Seit ich nach Deutschland gekommen bin wohne ich mit meiner Familie im schönen Ennigerloh. Zu unserer Familie gehören auch zwei Kinder, Shastra (9) und Sejon (15).

Gebürtig komme ich aus Sri Lanka und bin 1985, aufgrund des Bürgerkrieges, mit meinen Eltern nach Deutschland geflohen. Seitdem ist Ennigerloh meine Heimat. Ich bin dort zur Grundschule gegangen. Im Anschluss habe ich meine Fachoberschulreife auf der Hauptschule in Ennigerloh erworben. Danach ging es für mich nach Warendorf um die Fachhochschulreife zu erlangen. Während meiner anschließenden Studienzeit in Münster kamen meine beiden Kinder zur Welt.

Seit 1996 bin ich als Dolmetscherin für Tamilisch/Deutsch tätig und gebe Nachhilfe für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-10. Seit 2010 war ich als Elternbegleiterin für Migranten ehrenamtlich im Auftrag der Caritas tätig. Wenn es die Zeit neben meinem Beruf und der Familie erlaubt, gehe ich dieser ehrenamtlichen Tätigkeit immer noch gerne nach.

Seit fast 8 Jahren arbeite ich hauptamtlich für den DRK-Ortsverein Warendorf e.V.. Mein erster Weg im DRK führte mich 2015 zur Flüchtlingsunterkunft in Beelen. Meine Aufgaben vor Ort waren sehr vielfältig, von der Begleitung bei Arztbesuchen bis hin zur Einzelbetreuung von Familien. Als die Flüchtlingsunterkünfte im Jahr 2016 aufgelöst wurden, habe ich das Angebot des DRK Ortsverein Warendorf angenommen und mich zur Rettungssanitäterin ausbilden lassen. Seitdem bin ich im Einsatzgebiet Warendorf im Krankentransport und auf dem Rettungswagen eingesetzt. Leider erlitt ich im Jahr 2021 einen Arbeitsunfall und kann seitdem nicht mehr im Rettungsdienst eingesetzt werden. Seit dem 01.08.2022 mache ich eine Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen beim DRK Ortsverein Warendorf.

Durch meine Tätigeit als Rettungssanitäterin habe ich gelernt, wie wichtig die schnelle medizinische Versorgung kranker und notleidender Menschen ist. Deshalb habe ich noch mehr die Notwendigkeit gesehen, in der Heimat meiner Familie aktiv zu werden. In „Nainativu“ (SriLanka) zerfällt das  Krankenhaus immer mehr.  Mein Ziel ist es, den Menschen dort eine gute und schnelle medizinische Versorgung vor Ort und in der Umgebung zu ermöglichen und so den Menschen, die nur Krieg und Armut kennen, eine kleine Hoffnung zu schenken.

Es ist mein Kindheitstraum, etwas Gutes für das Heimatland meiner Eltern zu tun. Im Rahmen meiner Tätigkeit beim DRK Ortsverein Warendorf, habe ich die Chance gesehen, meinen Traum verwirklichen zu können. Dank der Unterstützung vom DRK Ortsverein Warendorf e.V. und den vielen Spendern kann ich meine Herzensangelegenheit ein Stück voranbringen und dieses für mich sehr wichtige Projekt umsetzen.

Ich freue mich über jeden Einzelnen, der an diesem Projekt interessiert ist und bedanke mich herzlich bei jedem Einzelnen, der es unterstützt. 

உங்கள் ஆர்வத்திற்கும் நேரத்திற்கும் நன்றி

Uṅkaḷ ārvattiṟkum nērattiṟkum naṉṟi

Danke für Ihre Zeit!

Jesintha