Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
Informationen über den Europäische Sozialfonds / REACT-EUInformationen über den Europäische Sozialfonds / REACT-EU

REACT-EU

Die DRK Rettungsschule hat einen Antrag für eine REACT-EU Förderung (Programm: Digitalisierung von Rettungsdienstschulen) gestellt und diese auch genehmigt bekommen.


Der REACT-EU (Recovery Assistance for Cohesion and the Territories of Europe) sieht für Nordrhein-Westfalen insgesamt 400 Mio. Euro in den nächsten zwei Jahren vor. Davon sollen 260 Mio. Euro im Rahmen des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) in der Förderperiode 2014-2020 eingesetzt werden. Der REACT-EU steht unter einem ambitionierten Zeitplan. Vorhaben müssen bis spätestens Ende 2023 abgeschlossen sein.


Die COVID-19-Pandemie hat erhebliche Defizite in der Digitalisierung offengelegt. Dies betrifft insbesondere das Lernen auf Distanz in Schulen. Auch Rettungsdienstschulen sind vom aktuellen pandemischen Geschehen in besonderer Weise betroffen. Der Schulbetrieb muss teilweise oder ganz auf digitale Vermittlung der Ausbildungsinhalte umgestellt werden. Ziel der Förderrichtlinie ist es, die Schulen mit den dafür benötigten digitalen Geräten auszustatten.
Gefördert wird die digitale Ausstattung von Schulungs- oder Simulationsräumen durch:

Netzwerktechnik, Webcams, Tischmikrofone und Videokonferenzsysteme, die Beschaffung digitaler Unterrichtsmaterialien, die Beschaffung von schulgebundenen mobilen Endgeräten (Laptops, Notebooks und Tablets)

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter:
https://www.efre.nrw.de/wege-zur-foerderung/react-eu/